Historie

Als sich 1987 neun Unternehmer aus der Tuningindustrie zur Gründung des VDAT e.V. zusammenfanden, hatten sie einen guten Grund: Der TÜV hatte sich für die Inhaber von Gutachten und ABE etwas ganz besonderes einfallen lassen. Um einen auf die umzurüstenden Fahrzeugmodelle absolut aktuellen Stand der Gutachten gewährleisten zu können, sollten alle TÜV-Gutachten und ABE jährlich einmal auf Aktualität geprüft werden.

Diese Maßnahme hätte je nach Unternehmensgröße zu einer teilweise unüberwindbaren Kostenlawine bei den Tunern geführt.
           Felgenkopien
Erfolgreicher Start

Der VDAT e.V. erreichte einen Stopp dieses Vorhabens und hatte somit für seine Mitglieder einen ersten wichtigen Erfolg erzielt. Immer häufiger wurde und wird der VDAT e.V. für seine Mitglieder bei übergreifenden Problemen tätig. Ein weiteres gutes Beispiel ist die gemeinsam mit dem TÜV durchgeführte Reihenuntersuchung von Felgenkopien aus dem fernöstlichen Bereich.

Schutz der Endverbraucher

Das Ergebnis publizierten der VDAT e.V. und der TÜV zum Schutze der Endverbraucher in vielen Medien, denn das Resultat der Prüfung war erschreckend: Nicht ein einziges Exemplar der Kopien hätte in Deutschland eine Zulassung zum Straßenverkehr erhalten.

Marketing im Brennpunkt

In den folgenden Jahren konzentrierte sich die Arbeit des VDAT e.V. mehr und mehr in Richtung Marketing. Es galt zur Differenzierung für den Endverbraucher die Seriosität und die Kompetenz der im VDAT e.V. zusammengeschlossenen Mitglieder dem Endverbraucher noch deutlicher zu machen. Denn inzwischen waren mehr und mehr kleine auf die "schnelle Mark" ausgerichtete Unternehmen auf die Erfolgswelle der seriösen Anbieter aufgesprungen und auch im Internet tummelten sich mehr und mehr schwarze Schafe.
  Zusammenschluss

Am 1. Mai 2008 wurde in Friedrichshafen auf der Tuning World Bodensee der angekündigte Zusammenschluss der beiden Verbände V.A.T.Z e.V. und VDAT e.V. erfolgreich vollzogen. Unter notarieller Aufsicht stimmten die anwesenden Mitglieder des VDAT e.V. für den Zusammenschluss, die Mitglieder des V.A.T.Z e.V. stimmten einer parallel stattfindenden Versammlung ebenfalls für den Zusammnenschluss. In der danach ersten gemeinsamen Hauptversammlung des neuen VDAT wurden sechs Vorstände in das Amt berufen sowie ein Ombudsmann und zwei Kassenprüfer bestimmt.
:::::: © 2017 VERBAND DER AUTOMOBIL TUNER ::::::